18. November 2015

Über uns

Wir sind Teresa, 22 Jahre alt, und Tom, 24 Jahre alt.Auf der Skybridge
Nach unserem Schulabschluss haben wir beide eine Ausbildung gemacht, Tom als Fachinformatiker und ich als Tourismuskauffrau.

Im Reisebüro habe ich täglich Urlaub an den schönsten Orten der Welt verkauft. Wie oft dachte ich „Oh, da will ich auch mal hin“ oder „Sieht das toll aus“. Die Liste meiner Traumziele wurde länger und länger und irgendwann mitten in der Ausbildung kam mir dann die Idee, eine Weltreise zu machen. Ich begann zu recherchieren, mich zu informieren und Erfahrungsberichte zu lesen.

Ich erzählte Tom von meiner Idee und konnte ihn glücklicherweise dafür begeistern. Wir hatten natürlich auch beide unsere Zweifel. Alles zurücklassen und einfach um die Welt ziehen? Auto verkaufen, Verträge kündigen und los? Wir hatten beide bis dahin noch keine Erfahrungen mit Backpacking, waren noch nie längere Zeit im Ausland gewesen und unsere Urlaube hatten sich bisher auf Pauschalreisen und Städtetrips beschränkt. Doch wir beschlossen gemeinsam, diesen Schritt zu wagen.

Ab dem Zeitpunkt der Entscheidung sparten wir erst mal von unserem Azubilohn, was nur ging. Jeder Cent wurde zurückgelegt, da wir vorhatten, gleich nach Abschluss der Ausbildung loszuziehen. Das war nicht immer einfach und wir verzichteten auf einiges. Shopping war für mich komplett gestrichen, beim Feiern versuchten wir kaum Geld auszugeben und bei jeder neuen Anschaffung fragten wir uns, ob wir das wirklich benötigen – die Antwort lautete meistens nein!

Mit dem Sparen begannen auch die Reisevorbereitungen. Wir machten uns Gedanken darüber, welche Ziele wir unbedingt sehen wollen, wie man diese am besten kombinieren kann, wie lange wir ungefähr reisen wollen, wo wann die beste Reisezeit ist und was für Visa man benötigt. Unsere Familien und Freunde haben uns zu dieser Zeit noch gar nicht so richtig ernst genommen, keiner dachte, dass wir das wirklich machen, bis wir ein One-Way-Ticket nach Jakarta in Indonesien buchten.

Nachdem wir unsere Abschluss-Prüfungen geschrieben hatten, konnten wir uns endlich voll in die letzten Vorbereitungen stürzen, Ausrüstung kaufen, uns über Indonesien und andere Reiseziele genauer erkundigen und realisieren, dass wir bald auf einer langen Reise sein würden, die uns vor viele Abenteuer stellen würde. Zum ersten Mal raus aus der Komfortzone, eine Reise nur mit dem, was in den Rucksack passt. Es war uns bewusst, dass uns viele Herausforderungen bevorstanden, aber wir freuten uns darauf, diese zu meistern und daran zu wachsen.

Da wir bereits seit fast 7 Jahren ein Paar sind und in den letzten Jahren gemeinsam Ziele wie Kuba, La Palma, Paris und einiges mehr zusammen bereist haben, wussten wir, dass wir auch so eine große Reise zu zweit ohne Probleme machen können und uns das noch fester zusammenbringt.
Nach eisernem Sparen, viel Verzicht, dem Verkauf von Toms Auto und dank der Unterstützung von unseren Familien haben wir es letztendlich geschafft, das vorher gesetzte Ziel von 10 000 Euro pro Person zu erreichen. Im August 2015 konnte es dann endlich losgehen mit unserer Reise durch Südostasien und Australien. Zeitlich waren wir unbegrenzt, unsere Reise war dann beendet, als wir kein Geld mehr hatten. Dadurch achteten wir natürlich sehr auf unser Budget und versuchten, möglichst günstig durch die Welt zu reisen. Ende April 2016 landeten wir wieder in Deutschland, diese eine große Reise war damit erstmal beendet. Wir haben die Zeit in vollen Zügen genossen. Wir haben einzigartige Erfahrungen gesammelt, interessante Menschen kennengelernt, die tollsten Orte entdeckt, viel gelernt, uns weiterentwickelt und einen kleinen Teil der großen Welt kennengelernt. Nach fast 9 Monaten auf Reisen können wir definitiv sagen, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben! Auch jetzt, zurück in Deutschland, ist unser Reisefieber noch lange nicht gestillt. Wir werden noch viel von der vergangenen Zeit veröffentlichen und andere Reisen folgen bestimmt bald 😉

Auf diesem Blog berichten wir über unsere Reise und teilen unsere Erfahrungen mit Euch. Bei Vorbereitung & Planung findest du eine Kostenaufstellung für jedes bereiste Land, Pack- und Ausrüstungstipps. In unserem Reisetagebuch schreiben wir über unseren Alltag und das, was wir erleben und unternehmen. Unter Erfahrungsberichte & Tipps findet ihr Artikel zu verschiedenen Themen wie Tauchen, Sparen und vielem mehr. Bei der Reiseroute könnt ihr genau verfolgen, welche Orte wir besucht haben und unter dem Punkt Galerie findet ihr die schönsten Bilder aus den bereisten Ländern.

2 thoughts on “Über uns

  • Hi ihr zwei :))

    ich kenne euch zwar nicht, aber ich freue mich wahnsinnig für euch, dass ihr so viele tolle Erfahrungen machen konntet und machen werdet!
    Ich bin zwar erst 15, aber seit ich 12 bin, steht für mich fest, dass ich eine Weltreise machen will – und wie so oft werde ich null ernst genommen.

    Aber zu euch: wie genau habt ihr es geschafft, alles zu planen?

    Ganz liebe Grüße aus dem langweiligen Bamberg
    Sonia

    • Hi Sonia,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
      Auch wir wurden anfangs nicht immer ernst genommen, aber als wir dann einen One-Way-Flug nach Indonesien gebucht haben, hat sich das schnell geändert 😉 wenn du diesen Wunsch bereits seit drei Jahren hast, wirst du ihn ganz sicher in ein paar Jahren umsetzen!
      Der wichtigste Teil der Vorbereitung war eigentlich das Sparen des Geldes, was wir während der dreijährigen Ausbildung geschafft haben. Und die Planung ist gar nicht so kompliziert wie man vorab denkt – man muss sich überlegen, welche Ziele man sehen will und dann haben wir uns nach Reisezeiten erkundigt, damit wir nicht gerade irgendwo mitten in der Regenzeit anfängt, und uns nach günstigen Flügen umgeschaut. Und ansonsten planen wir für jedes neue Ziel grob, was wir sehen wollen, aber oft ändert sich das vor Ort auch wieder alles und man schmeißt spontan alles über den Haufen 😀 zu viel planen sollte man gar nie, dann macht man meistens die besten Erfahrungen. Wir wussten anfangs nur, in welches Land wir zuerst gehen, alle weiteren Ziele haben sich nach und nach über die Monate ergeben.
      Melde dich gerne, wenn du noch irgendwelche Fragen hast und verliere nie deinen Traum aus den Augen 🙂

      Liebe Grüße aus Puerto Galera,

      Tom & Teresa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.